Lernen aus der Perspektive. Ein Schritt in Richtung #Healthbroker.

#lernen #Perspektive #comeback #healthbroker #Medizin #medicalwellness #wellbeing #Gesundheit #Prioritäten #Blogen #Prävention

"No sense being pessimistic. It wouldn't work anyway."

John Robb

#lernen #Perspektive #comeback #healthbroker #Medizin #medicalwellness #wellbeing #Gesundheit #Prioritäten #Blogen #Prävention

Seit meiner letzten Blogreihe mit dem Hintergrund der gesundheitlichen Prävention sind knapp 2 Jahre verlaufen. Heute möchte ich aber nicht über die Gründe der ungewollt angesetzten Zäsur reden.
Vielleicht wäre es interessanter, sich die Frage zu stellen, was so alles in der Welt der medizinischen Forschung - vonseiten der "klinischen Relevanz" - inzwischen passiert ist.

 

Rückblick der letzten 2 Jahre.

"To conquer fear is the beginning of wisdom."

Bertrand Russell

Im März 2017 überraschte die Welt eine Entdeckung der University of California San Francisco bezüglich der unerwarteten Funktion der Lunge. Die amerikanischen Wissenschaftler konnten es experimentell nachweisen, die Lunge würde eine wesentliche Rolle bei der Produktion von über 50% der Blutplättchen ausüben (Thrombozyten); aber auch zum Pendelverkehr der Stammzellen dienen (d.h. zwischen dem Knochenmark und der Lunge).

#lernen #Perspektive #comeback #healthbroker #Medizin #medicalwellness #wellbeing #Gesundheit #Prioritäten #Blogen #Prävention

Im Januar 2017 erreichte das internationale Publikum die Information vom Prof.Calvin Coffey (Universität Limerick, Irland) das Gekröse aus dem Bauch sei doch als ein Organ anzusehen.
Hierzu gab es schon konkrete Angaben zumindest seit der Renaissance (Leonardo da Vinci stellte es 1508 fest), die Wissenschaft der darauffolgenden Jahrhunderte
zeigte allerdings kein ausgeprägtes Interesse an diesem Organ. Inzwischen redet man von der klinischen Relevanz der am Gekröse zu beobachtenden Veränderungen im Hinblick auf das Voranschreiten der Herzkreislauf Erkrankungen.

#lernen #Perspektive #comeback #healthbroker #Medizin #medicalwellness #wellbeing #Gesundheit #Prioritäten #Blogen #Prävention

Im Herbst 2016 konnte bestätigt werden (Universität Tübingen), in der menschlichen Nase lebt ein bislang unbekanntes Bakterium (Staphylococcus lugdunensis), was eine Art vom besonders effizienten Antibiotikum produzieren würde.

Gerade dadurch könnten einige therapieresistente Keime in ihrer Entwicklung aufgehalten werden.

Im Juni 2016 berichteten die kanadischen Klinizisten (Ottawa Hospital Research Institute) die Information über den Durchbruch bei der Therapie der Multiplen Sklerose (MS). Bei einer Beobachtungszeit von 13 Jahre trat kein einziger Fall vom Rezidiv auf. Der Erfolg kam allerdings über einen kompletten Austausch des Immunsystems zustande.

Anfang Juni 2016 kam aus Mainz eine weltbewegende Nachricht; nach jahrelangen Studien wäre eine "generelle" Krebsimpfung in Sicht.

Im März 2016 wurde bekannt, San Diego (U.S.A.), die Stammzellen können erfolgreich bei grauem Starr eine neue Linse bilden.

Oktober 2015 berichtete Min Zhao von der University of California in Davisvon einem bislang nicht nachgewiesenen Phänomen: die Menschliche Haut würde die elektrischen Phänomene wahrnehmen.

#lernen #Perspektive #comeback #healthbroker #Medizin #medicalwellness #wellbeing #Gesundheit #Prioritäten #Blogen #Prävention

Im August 2015 erreichten die deutsche Öffentlichkeit 2 interessante Meldungen:
Die Ärzte aus Neuseeland folgten der 9000 Jahre alten Tradition und setzten den lokalen Manuka Honig als Antibiotika-Alternative. Dank den hohen Anteilen an Methylglyoxal (kurz MGO) soll der neuseeländische Honig im Stande sein, auch bei den schwierigsten Fällen der bakteriellen Infektionen (wie Sepsis – Blutvergiftung) erfolgreich abzuhelfen.

#lernen #Perspektive #comeback #healthbroker #Medizin #medicalwellness #wellbeing #Gesundheit #Prioritäten #Blogen #Prävention

Aus Lyon in Frankreich kam die Information, das Herbizid namens Glyphosat wurde in der Muttermilch gefunden. Bei einigen Proben in der gefährlichen Konzentration (von über 2 bis über das viereinhalbfachen der zulässigen Dosis für Trinkwasser). Zeitgleich wurde dieses Mittel zum ersten Mal über die medizinischen Fachkreise als „wahrscheinlich krebserregend“ benannt (Zeitschrift Lancet Oncology).

#lernen #Perspektive #comeback #healthbroker #Medizin #medicalwellness #wellbeing #Gesundheit #Prioritäten #Blogen #Prävention

Im Februar 2015 informierten die australischen Forscher der New South Wales Universität in Sydney über die Rückschlüsse der (damals) neusten Studien zum Fastfood.

Es würde nicht nur faul machen sondern auch das Gehirn schädigen. Die Studien an Ratten ergaben, selbst nach einer Rückkehr zu der „normalen“ Nahrungsweise zeigten die Tiere kein Interesse an einer abwechslungsreichen Nahrung mehr.

Die Forscher gingen von einer langfristigen Gehirn Schädigung aus.

Historia magistra vitae est.

..haben die alten Römer gesagt.

Und doch… ein riesiges Empire lag eines Tages brach. Die Wissenschaftler streiten bis heute, ob die (ansatzweise) 105 fache Überschreitung der Dosis an Blei im Trinkwasser als mitursächlich für den Fall des Imperiums zu finden ist.
Einige Historiker neigen zu der Annahme, dass die Römer zumindest aus der Geschichte nicht genug gelernt haben sollten, wenn die alten Leitungen (statt ausgetauscht) nur repariert worden sind. Dieses Prozedere sollte für den zweiten (chronologisch gesehen) massiven Anstieg des Bleigehaltes durch die Sedimentanalysen im Römischen Hafenbecken eindeutig bestätigt worden sein.

#lernen #Perspektive #comeback #healthbroker #Medizin #medicalwellness #wellbeing #Gesundheit #Prioritäten #Blogen #Prävention

"History doesn't repeat itself, but it does rhyme."

Mark Twain

Was hat es aber mit uns zu tun?

Unabhängig von der Überflutung an diversen medizinischen Neuigkeiten, Horroszenarien oder auch „richtigen Durchbrüchen“ die praktische Frage geht doch in Richtung…was haben wir letztendlich davon.
Inwiefern nachvollziehbar, man merkt es vor Ort zum Beispiel nicht, dass die Multiple Sklerose heilbar sei.
Das Thema der Fertingnahrung i.F. von Fastfood wird nach wie vor vorwiegend unter der Prämisse der Übergewichtigkeit betrachtet.

Kaum einer macht sich die Gedanken über die voranschreitende Umweltverschmutzung mit Elektrosmog, obwohl es nachweislich zu den Interferenzen mit den natürlichen elektromagnetischen Feldern des menschlichen Körpers führen muss.
Alleine die kleinen Fluktuationen im elektromagnetischen Umfeld des Menschen führen zu den klinisch relevanten Beeinträchtigungen des Körpers sowie der Psyche, was spätestens anlässlich der ersten kosmischen Flüge sehr anschaulich geworden ist …

#lernen #Perspektive #comeback #healthbroker #Medizin #medicalwellness #wellbeing #Gesundheit #Prioritäten #Blogen #Prävention

„Die Archetypen funktionieren als die gesuchte Brücke zwischen den Sinneswahrnehmungen und den Ideen“

Werner Heisenberg

Die Geschichte der „elektromagnetischen Balance“ reicht aber tiefer in die Vergangenheit zurück (um die 1000 Jahre), als die der Akupunktur.
Das Thema wurde auch über eine Auslese an Weisen des Altertums, wie Aristotle (III Jh. v.C.), Titus Lucretius Carus („De rerum natura“ I Jh. v.C.), Plinius den Älteren (I Jh. n.C.), Galen (II Jh. n.C.) für ernst gehalten.

Der deutsche Nobelpreisträger Werner Heisenberg behauptete, die elektromagnetische Energie sei die Elementarenergie, von der das Aufrechterhalten des gesamten Kosmos abhängen würde. Inwiefern nachvollziehbar, jede Flüssigkeit des menschlichen Körpers beinhaltet Elektrolyte, die im Wechselspiel mit den elektromagnetischen Feldern stehen.
Diese einst harmonische Balance wurde von dem Menschen selber über die letzten 200 Jahre zunehmend  verunreinigt.

#lernen #Perspektive #comeback #healthbroker #Medizin #medicalwellness #wellbeing #Gesundheit #Prioritäten #Blogen #Prävention

Vorerst durch die Beförderung sämtlichen der Erdfläche nicht zugänglichen Stoffen, später über die industrielle Verschmutzung der Umwelt.

Die menschlichen Körper werden mit der Zeit mit einer stets zunehmenden Menge an Substanzen kontaminiert, für welche der Organismus noch keine effizienten Ausscheidungsmechanismen wüsste.

Als deponierte Bestandteile des Körpers kommen auch diese Substanzen in die interaktive elektromagnetische Resonanz mit der Umwelt… Sie belasten den Körper nicht nur „rein chemisch“, sondern auch „informativ“ auf eine bislang nicht vorhersehbare Art und Weise.
Was hat es mit den Archetypen zu tun? Der Mensch hat inzwischen irgendwo seinen direkten Kontakt zu den einst seine Vorfahren schützenden Archetypen verloren. Sonst wären wir heute als die postinformative Gesellschaft nicht in diesem Entwicklungsstadium.

“Knowledge, if it does not determine action, is dead to us.”

Plotinus

#lernen #Perspektive #comeback #healthbroker #Medizin #medicalwellness #wellbeing #Gesundheit #Prioritäten #Blogen #Prävention

Anscheinend hilft es alle nicht. Die letzten Generationen unserer Vorfahren haben (vor?)eilig die natürliche Balance gegen den „Zivilisationsfortschritt“ eingetauscht.

Schon seit dem XX Jahrhundert redet man immer mehr über eine überdimensionale Zunahme an Körperbelastungen und dem wachsenden Defizit an Energie im Alltag… und es werden nicht mal Versuche gestartet, die eher instabile Balance noch vor dem Ausbruch der Krankheit aufzufangen.
Manches kann man schon längst ausmessen.

#lernen #Perspektive #comeback #healthbroker #Medizin #medicalwellness #wellbeing #Gesundheit #Prioritäten #Blogen #Prävention

Selbst aber die aus dem XX Jahrhundert stammenden Erfahrungen mit den diagnostischen Systemen im Sinne der Elektrodermografie wurden eher als ein Relikt des ehemaligen Ostblocks abgewiesen.

Bekanntlich konnte man unter Zuhilfenahme derartiger Verfahren die energoinformatischen Strömungen sogar aus den tieferen Körperbereichen erfassen (d.h. aus den Meridianen sowie einer großen Anzahl der „bioelektrisch aktiven Zonen“).

Eine durchaus berechtige Frage an die Skeptiker und Ignoranten: welche der physiologischen und biochemischen Prozesse im Körper würden jenseits der elektrischen Phänomene ablaufen…?

Wieso wird denn eigentlich nichts (oder so wenig) in puncto Prävention gemacht?

„Es sind die gleichen ordnenden Kräfte, die die Natur in allen ihren Formen gebildet haben und die für die Struktur unserer Seele, also auch unseres Denkvermögens verantwortlich sind.“

Werner Heisenberg

Der Glaubenssatz des Abendlandes tendierte schon seit Jahrhunderten zum Aufteilen des menschlichen Wohlbefindens zwischen zwei Zustände: der Gesundheit und der Krankheit. Diese Herangehensweise implizierte Probleme bei dem Verständnis der Balance, des Weiteren - der Prävention.

#lernen #Perspektive #comeback #healthbroker #Medizin #medicalwellness #wellbeing #Gesundheit #Prioritäten #Blogen #Prävention

Als globales Trending gilt auch das Prinzip der Kostenminimalisierung. Hinzu kommt Outsourcing. Ebenso im Hinblick auf die morale Verantwortung.

Solange jeder von uns, die Vorsorge ganz persönlich nicht zu einer Priorität macht – wird er nicht willig werden, in medical Wellness zu investieren.

Da gibt es doch solche Anzahl an verlockenden Angeboten des modernen Leifestyles…

#lernen #Perspektive #comeback #healthbroker #Medizin #medicalwellness #wellbeing #Gesundheit #Prioritäten #Blogen #Prävention

An dieser Stelle möchte ich einen Strich ziehen. Man kann keinen Menschen zu einer „gesunden“ oder „aktiven“ Zukunft überzeugen.

Als einen adäquaten Platz für die Ausspielung des menschlichen gesundheitlichen Potentials wurde ein extra Portal ins Leben berufen: Elysium.

Ein zuhause für einen Traum; ein Platz für die Suche nach den neusten Erkenntnissen für eine bessere gesunde Zukunft. Der richtige Platz für ein neues Phänomen: für den „Healthbroker“.

Bis dann

Euer Marcin

#lernen #Perspektive #comeback #healthbroker #Medizin #medicalwellness #wellbeing #Gesundheit #Prioritäten #Blogen #Prävention

“Scars have the strange power to remind us that our past is real.”

― Cormac McCarthy, All the Pretty Horses

Über Marcin Korecki 79 Artikel
…Mache das Beste aus den versteckten Reserven Deines Gesundheitspotentials. “Powerwellness” – ein starker Name in der Welt von Medical Wellness. Für mehr Power, Balance & Vitalität im Alltag…. Marcin Korecki Geborener Krakauer, Jahrgang 60, wohnt seit über 25 Jahren in Dortmund, wo er auch als Allgemeinmediziner in einer Arztpraxis tätig ist. Parallel dazu realisiert er seine weiteren gesundheitlichen Faszinationen im Bereich von Wellness/Fitness (insbesondere Medicall Wellness mit Schwerpunkten: Früherkennungs- und Regulationsmedizin, Homöostase, Antiaging). Sein Lieblingszitat: "Persönlichkeiten, nicht Prinzipien, bringen die Zeit in Bewegung." (Oskar Wilde) komplettes Profil: https://powerwellness-korecki.de/home/uber-uns/unsere-coaches/marcin-korecki/
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!

Share This

Share this post with your friends!

Erhalten Sie unsere Neuigkeiten per E-Mail

Erhalten Sie unsere Neuigkeiten per E-Mail

Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse an und erhalten Sie alle Neuigkeiten von unserem Team.

Schauen Sie in Ihr Postfach!