Fastfood doch gesund? Keep relaxed!

Fastfood doch gesund? Keep relaxed!

Eating junk food kills stomach bacteria which protect against obesity, diabetes, cancer, heart disease, inflammatory bowel conditions and autism, fresh studies have found.

The Telegraph Monday 01 June 2015

Eine Revolution, oder Provokation?

Es liegt bei Ihnen - ob Sie bereit sind, ein nächstes Update vom Allgemeinwissen zuzulassen. Können Sie sich an Ihren Biologieunterricht noch erinnern?

Es hieß damals, dass die Nahrungsqualität einer Kuh im Wesentlichen von der Beschaffenheit und Spektrum der auf dem Graß vorhandenen Mikroben abhängt.
Der Anthropologie nach spricht auch die Länge des menschlichen Darmes dafür, dass unsere Ahnen zu einem großen Anteil sich der pflanzlichen Nahrung bedienen mussten.
Auch die Abwechslung der verschiedenen Nahrungsquellen spielte bei dem Urmenschen eine ganz relevante Rolle.

Fastfood doch gesund? Keep relaxed!

„Fifteen thousand years ago our ancestors regularly ingested around 150 ingredients in a week.
Most people nowadays consume fewer than 20 separate food types and many, if not most, are artificially refined. “

Tim Spector, professor of genetic epidemiology at King’s College London

Dieser wissenschaftlichen Beobachtung kann man sich höchstens mit einer grundlegenden Korrektur in der Sphäre der üblichen und (womöglich) ungesunden (obgleich breit verbreiteten) Essgewohnheiten widersetzen.
In der Hektik des Alltags werden anscheinend solche basale Fakten verkannt.
Aber…

“Never assume the obvious is true.” William Safire

Fastfood doch gesund? Keep relaxed!

Laut Statistiken soll die Mehrheit der aktuellen Population unter den Störungen der Darmflora (Dysbiose) leiden; der prozentuelle Anteil wird auf bis zu 80% geschätzt.

Als „natürliche“ Folge kommt es dann zu den Störungen bei der Aufnahme von sämtlichen Substanzen, die doch als „Lebensmittel“ ihre Daseinsberechtigung aufrechterhalten sollten.

„Stomach flora also play a key role in warding off potentially harmful microbes, regulating the metabolism.
They produce digestive enzymes alongside vitamins A and K, which are needed to aid the absorption into the body of important minerals such as calcium and iron.”

Tim Spector, professor of genetic epidemiology at King’s College London

In der Konsequenz geht us um die “natürlichen” Voraussetzungen für den Auf- oder auch Abbau des Allgemeinzustandes des jeden Einzelnen.

Der Wissenschaftler aus England geht sogar ein Stückchen weiter:

“What is emerging is that changes in our gut microbe community, or microbiome, are likely to be responsible for much of our obesity epidemic, and consequences like diabetes, cancer and heart disease”.

Fastfood doch gesund? Keep relaxed!

Damit wären wir wieder bei den Wurzeln von Zivilisationskrankheiten.

Euer Marcin Korecki
Release 2015.06.01.

Über Marcin Korecki 79 Artikel
…Mache das Beste aus den versteckten Reserven Deines Gesundheitspotentials. “Powerwellness” – ein starker Name in der Welt von Medical Wellness. Für mehr Power, Balance & Vitalität im Alltag…. Marcin Korecki Geborener Krakauer, Jahrgang 60, wohnt seit über 25 Jahren in Dortmund, wo er auch als Allgemeinmediziner in einer Arztpraxis tätig ist. Parallel dazu realisiert er seine weiteren gesundheitlichen Faszinationen im Bereich von Wellness/Fitness (insbesondere Medicall Wellness mit Schwerpunkten: Früherkennungs- und Regulationsmedizin, Homöostase, Antiaging). Sein Lieblingszitat: "Persönlichkeiten, nicht Prinzipien, bringen die Zeit in Bewegung." (Oskar Wilde) komplettes Profil: https://powerwellness-korecki.de/home/uber-uns/unsere-coaches/marcin-korecki/
Kontakt: Webseite

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!

Share This

Share this post with your friends!

Erhalten Sie unsere Neuigkeiten per E-Mail

Erhalten Sie unsere Neuigkeiten per E-Mail

Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse an und erhalten Sie alle Neuigkeiten von unserem Team.

Schauen Sie in Ihr Postfach!