Blockaden. Larviertes Erbe der Angstbewältigung.

"Jeder Mensch beginnt sein Leben als Tier mit einem vollen Seinsgefühl"

Alexander Lowen

Was wissen Sie über Blockaden...?

Die meisten assoziieren diesen Begriff (Blockaden) mit dem Wartezimmer beim Orthopäden; Einige können sich noch an "Blockaden" zum Beispiel zu Luft oder zu Wasser aus der Geschichte erinnern... Diese wurden auch als "Belagerungen" manchmal in der Umgangssprache benannt (obwohl der Begriff vielleicht noch etwas tiefer oder auch anderweitig etymologisch verankert ist).

Was wir allerdiengs alles aus dem Alltag wissen.... Wir "blocken" alle hin und wieder ab insbesondere unter dem Stresseinfluß - vergleiche Programmartikel: "Stress Teil1. Genese und Hintergrund")....

Es fällt allerdings "nach draußen" erst dann richtig auf, wenn die "Außenwelt" irgendwie damit ein Problem hat...

Es würde dann aber  heißen, dass die Außenwelt wesentlich eher auf das Problem aufmerksam wird, als jeder von uns selber...

Wie kommt es ? Ist es eine typische unbewusste Abwehrreaktion ?

Warum  Blocken wir ab ? Was blocken wir ab...?

Wo finden wir die Hinweise....

Wie immer in der Geschichte der Menschheit sowie in der Neurophysiologie.

Blockaden. Larviertes Erbe der Angstbewältigung.

"Es stört mich nicht, was meine Minister sagen, solange sie tun, was ich ihnen sage".

Margaret Thatcher

Blockaden. Larviertes Erbe der Angstbewältigung.

Es ist inzwischen wissenschaftlich bekannt, dass seit Anbeginn der Zeiten die Menschheit vom Stress und Angst angetrieben wurde.

Inwiefern  es auch von der Entwicklungspsychologie glaubwürdig bestätigt wurde; die Weichen für etwaige unserer Handlungsmustern entstehen binnen der ersten 6 Jahre unseres Lebens. Unser "Reptiliengehirn" nimmt ("außerbewusst" für das "Tagesbewusstsein") jede Situation wahr und katalogisiert diese im Hinblick auf die potentiellen Gefahren.

"Angst ist für die Seele ebenso gesund wie ein Bad für den Körper".  

Maksim Gorki

Oder auch nicht ?

So baut sich ein komplexes Gefüge zusammen, was uns im späteren Leben von sämtlichen Gefahren bewahren sollte und zwar - am besten unter dem Ausschluss des "Tagesbewusstseins".

Blockaden. Larviertes Erbe der Angstbewältigung.

Eine im Ansatz gut archetypisch konzipierte Lösung relativ sicher durchs Leben zu gehen, ohne sich dabei einem übermäßigen Stress oder der lähmenden Angst auszusetzen.

"Alle Größe ist unbewusst, oder sie ist wenig oder nichts".

Thomas Carlyle

Blockaden. Larviertes Erbe der Angstbewältigung.

Der gesamte Mechanismus sollte auch perfekt sein; sogar dermaßen perfekt, dass er weder aufspürbar noch korrigierbar ( im Verlauf des späteren Lebens) zu sein durfte.

Somit lassen sich zum Beispiel bei vielen Menschen die sonst unerklärlichen Verhaltensweisen erklären. Die Verhaltensmustern, die keine logische Begründung in der Logik oder dem jüngsten Erfahrungsgut des Betroffenen finden; anderweitig aber - ganz massiv ihm das Leben komplizieren.

Man sagt auch in der Umgangssprache, dass Manche immer wieder auf die gleiche Masche reinfallen würden...obwohl es gar nicht zu ihrem Bildungsstatus passt.

Das dürfte auch der Grund dafür sein, dass sich solche Verhaltensweisen kaum über die strategisch ausgelegte Predigten, Psychotherapie oder andere Interventionsversuche korrigieren lassen.

"Der Mensch ist vielerlei. Aber vernünftig ist er nicht"   Oscar Wilde

Dieses Thema ist schon von zig Jahren publik geworden (60- und 70-ger Jahre); die damalige Bewegung damit fertig zu werden fand eine umfangreiche Schilderung im "Buch vom EST" von Luke Rhinehart.

Einem Training auf der Basis eines speziellen Programms (zusammengestellt aus den Wissensbeiträgen von NLP, Buddhismus Zen und - sic! - Scientology) absolvierten damals über 400 Tausend Menschen in den USA (unter anderem Nick Nolte, Yoko Ono).

Blockaden. Larviertes Erbe der Angstbewältigung.

Immerhin bahnten sich damals - jenseits einer ziemlich brutalen Wahrheitsoffenbarung - keine weiteren praktischen Hilfen für den Alltag an.

Man musste damit leben, dass es "halt so ist" und sich mit dem Gedanken anfreunden, dass wir de facto weder "richtig denken", noch etwas gegen die stattgehabte Beschneidung unseres Bewusstseins etwas unternehmen könnten.

 

"In dem Augenblick, in dem ein Mensch den Sinn und den Wert des Lebens bezweifelt, ist er krank".

Sigmund Freud

Blockaden. Larviertes Erbe der Angstbewältigung.

Einige Auswege aus der Situation wurden in den späteren Jahren vorgeschlagen; wie zum Beispiel über den weltbekannten Alternativmediziner - den Dr. Alberto Viloldo.

Der Naturmediziner und Forscher der schamanischen Heilkunst kam zu einem holistischen Verständnis der Krankheitsgenese und zwar unter der Berücksichtigung der kausalen Zusammenhänge im Hinblick auf die "Blockaden".

Nach Ansicht des Dr. Viloldo; jede Störung im Bereich der physischen oder psychischen Sphäre kann kausal ausschließlich und zielgerecht erst auf einer angemessen "tieferen" Ebene angesprochen werden; auf der Ebene der seelisch-energetischen Strukturen...

Nur das Beheben der dort angesiedelten Blockaden kann die späteren Wiederholungen der gleichen Probleme abwenden.

Für das Herbeiführen einer derartigen Genesung wären allerdings die Vertreter der Instrumentalmedizin nicht geeignet; zumal sich diese mit der Symptombesserung und nicht der holistischen Ursachenbehebung auseinandersetzen würde (laut Dr. Viloldo).

"Der beste Arzt ist die Natur, denn sie heilt nicht nur viele Leiden, sondern spricht auch nie schlecht von einem Kollegen".

Ernst Ferdinand Sauerbruch

Die letzten Jahre schienen noch eine weitere Lösung bei der Bestätigung der alten Ursachen ins Licht gebracht haben.

Das praxisgestützte Konzept vom Alex Loyd und Dr. Ben Johnson legt auch den Aspekt der energetischen Störung/Blockaden im frühkindlichen Alter zugrunde; diese sollen exakt - wie schon in früheren Zeiten geschildert - auf keine der bislang vorbekannten Methoden zu beheben sein.

Als eine Lösung wird die Arbeit mit dem eigenen Feld benannt; im Sinne der konkreten strikt vorgegebenen Code (der "Healing Code"), die - wie empirisch nachgewiesen - über die Freischaltung der energoinformatischen Kreise zu Behebung der Blockaden und einer gravierenden Beschwerdenbesserung führen sollte.

Diese Behandlungsmethoden wären auch - unter der Einhaltung der vorgegebenen Codes - jedem Durchschnittsverbraucher ohne Weiteres zugänglich.

Damit hätten wir inzwischen die meisten Antworten zusammen.

Die in frühkindlichen Alter geprägten Abwehrmechanismen sind dem Tagesbewusstsein unzugänglich, selbst wenn deren Umsetzung inzwischen nicht mehr aktuell bis schädlich erweist.

Sie würden jenseits des Alltagsbewusstsein im Versteck ruhen und ihre Aufgabe verfehlen.

Die Alltagsreaktionen auf sämtliche Umstände unseres aktuellen Lebens können auch nicht adäquat ausfallen, wenn derer Genese in der "tiefen" Vergangenheit liegt.

Als eine erfolgreiche Lösung von derartigen Problemen und Blockaden würde sich ein alternativer (und einzig realistischer) Zugriff bieten, der über die Ausbesserung der energetischen Balance die Wiederherstellung des Wohlbefindens nach sich ziehen sollte.

Für diese Behandlung seien die Eigenbehandlung mit dem eigenen energetischen Feld tauglich und erfolgreich.

Etwas Neues ?

Blockaden. Larviertes Erbe der Angstbewältigung.

"Das Weltall ist ein Kreis, dessen Mittelpunkt überall, dessen Umfang nirgends ist".

Blaise Pascal

Die Behandlung über das Prinzip der Resonanz der körpereigenen Felder können wir zumindest aus den siebziger Jahren des XX Jahrhunderts.

Eine damals von Sophie Loren propagierte BSM-Methode (direktes Anlegen der Hände über gewisse Regionen am Schädel) nahm einen Bezug auf manche der  früheren Methoden der Urbevölkerung Amerikas (diese setzte manchmal wenig behaarte Tierarten über "Umschläge" auf die kränkenden Körperbereiche).

Damals konnte man nur den wissenschaftlichen Hintergrund nicht genau erklären.

Inzwischen geht man von einer Resonanz auf der Quantenebene aus.

 

Ähnliche Traditionen waren allenfalls bei verschiedenen Völker der Welt seit jeher schon bekannt; die auf in etwa 10. 000 Jahre geschätzte Huna (eine Heilkunst aus Hawaii)  setzte sich mit dieser Problematik auch auseinander.

Den Überlieferungen von Max Freedom Long oder Dr. Serge Kahili King nach - alle berichteten von den erprobten Möglichkeiten der direkten und indirekten Beeinflussung mit den "Feldern" (modellierte Glaubenssätze, Visualisierungen etc.) des Wohlbefindens von sich selber oder Dritten.

Sind solche Felder wirklich verstärkt zu generieren...?

Blockaden. Larviertes Erbe der Angstbewältigung.

Die Behandlung über das Prinzip der Resonanz der körpereigenen Felder können wir zumindest aus den siebziger Jahren des XX Jahrhunderts.

Eine damals von Sophie Loren propagierte BSM-Methode (direktes Anlegen der Hände über gewisse Regionen am Schädel) nahm einen Bezug auf manche der  früheren Methoden der Urbevölkerung Amerikas (diese setzte manchmal wenig behaarte Tierarten über "Umschläge" auf die kränkenden Körperbereiche).

Damals konnte man nur den wissenschaftlichen Hintergrund nicht genau erklären.

Inzwischen geht man von einer Resonanz auf der Quantenebene aus.

Ähnliche Traditionen waren allenfalls bei verschiedenen Völker der Welt seit jeher schon bekannt; die auf in etwa 10. 000 Jahre geschätzte Huna (eine Heilkunst aus Hawaii)  setzte sich mit dieser Problematik auch auseinander.

Den Überlieferungen von Max Freedom Long oder Dr. Serge Kahili King nach - alle berichteten von den erprobten Möglichkeiten der direkten und indirekten Beeinflussung mit den "Feldern" (modellierte Glaubenssätze, Visualisierungen etc.) des Wohlbefindens von sich selber oder Dritten.

Sind solche Felder wirklich verstärkt zu generieren...?

Mit dieser experimentellen Aufgabe befasste sich (unter anderem) jahrelang (an der Stanford University) der weltbekannte Professor William Tiller; die Anzahl an der existierenden Fachliteratur sowie Videobeiträgen lässt sämtliche Kommentare hierzu übrig.

Man könnte schon mit einem der sieben Prinzipien des energetischen Weltaufbaus (zumindest in der Huna-Auffassung) beginnen: die Energie folgt deiner Aufmerksamkeit....

Mit dieser Devise wird sich ein Sporttrainer, Coach für Persönlichkeitsentwicklung...aber auch Quantenphysiker einverstanden erklären können...

Wenn die Energie nämlich statt den "frommen Wünschen" oder den Visionen der glorreichen Zukunft halbbewusst zu folgen beginnt....

Blockaden. Larviertes Erbe der Angstbewältigung.

"Wie schön ist alles erste Kennenlernen. Du lebst so lange nur als Du entdeckst".

Christian Morgenstern

Der Mechanismus von Blockaden des energoinformatischen Flusses spielt bei der Klärung einiger wichtiger Probleme unseres Lebens eine ganz wichtige Rolle.

Wenn wir dem Dimitri Wereschtschagin und seiner DEIR Methode das Vertrauen schenken sollten... gerade das energoinformatische Feld wäre unser Alltagsmilieu von uns allen und wir sollten dem Erlernen der effizienten Interaktionsmethoden mit diesem Feld die höchste Priorität setzen.

Damit wären wir beim Thema der Begegnung der "späteren" Störungen der energoinformatischen Feldes.

Einem anderen russischen Wissenschaftler zufolge (Vadim Zeland) können wir sogar das Wissen um die Quantenfelder herum für unsere Gegenwart und Zukunft nutzen, um uns aus der Palette der Parallelrealitäten die für uns besten "Welten" auszuwählen und ... diese erfolgreich anzustreben.

Ist es überhaupt möglich ?

Blockaden. Larviertes Erbe der Angstbewältigung.

Die Quantenphysik kann es nur nüchtern bestätigen.

Können Sie sich an das Prinzip der Superposition der Materie erinnern - die Realität entsteht nur dort, wo ihr die Aufmerksamkeit (mitunter Energie) geschenkt wird.

Im Zweifelsfall würde sich allenfalls bieten etwas beim Sir Roger Penrose nachzulesen....

Im Sinne der Bewusstseinsfelder kam diese Auffassung in der westlichen Welt spätestens in den 60er Jahren zum Vorschein; nicht zuletzt über die bahnbrechenden Forschungen vom Dr. Rupert Sheldrake und seine Theorie der morphischen (morphogenetischen) Felder.

Aber schon wesentlich früher (40er Jahre) stoß der Dr. Immanuel Velikovsky auf die Spuren der riesigen Naturkatastrophen im "globalen Gedächtnis" seiner Hypnosekundschaft....

Neben der generell zutreffenden Beobachtung, dass die Angst im gewissen Sinne ein "Feld-Phänomen" darstellt ...musste er selber mit dem Erstaunen feststellen, dass unser Planet in früheren Epochen regelmäßig von Kataklysmen aufgesucht wurde und zwar quer durch den ganzen Globus (vergleiche I. Velikovsky "Welten im Zusammenbruch").

Unter dem massiven Kritikbeschuss (u.a. von Seiten der damaligen NASA) nahm sich Dr. Velikovsky um 10 Jahre Auszeit und reiste um den Globus,  um bei den Vertretern verschiedener Kulturen in deren Überlieferungen nach der Spuren der einstigen Verwüstungen zu suchen.

Letzten Endes wurde ihm auch (in den 70er Jahren bei einem Kongress in Australien) Recht gegeben...

"Es gibt keine Grenzen. Weder für Gedanken, noch für Gefühle. Es ist die Angst, die immer Grenzen setzt".

Ingmar Bergman

Zu den späteren Zeiten vertraten viele Schulen und spirituelle Lehrer zunehmend den Bezug zu den Gedankenfeldern, PSI-Feldern ggf.  den Glaubenssätzen (wie zum Beispiel Katie Byron).

Wohl bemerkt - das Weltverständnis in den Kategorien von Feldern fand ihren Einzug in die Geschichte mit dem Einstein...

Eine weitere Verfeinerung dieser Idee war wohl in der holistischen Auffassung von David Bohm mehr als eindeutig:

" Der springende Punkt ist nun, das jeder Teil des Hologramms ein Abbild des ganzen Objektes darstellt. Es handelt sich um eine Art von Wissen, das nicht einer Punkt-für-Punkt-Abbildung entspricht, sondern um eine andere Art. Wenn man übrigens nur einen Teil des Hologramms nimmt, dann wird man dennoch ein Bild des ganzen Objektes erhalten, aber das Bild wird weniger detailliert sein und man wird das Objekt nur aus einem engeren Winkel sehen können. Je größer der Anteil des Hologramms ist, desto genauer wird man das Objekt erkennen. Daher enthält jeder Teil eine Information des ganzen Objektes. In dieser neuen Form des Wissens ist in jedem Teil des Bildes eine Information über das Ganze enthalten".

Die verborgene Ordnung des Lebens

Damit haben wir einen ziemlich extravaganten Ausflug in das Gebiet der feinstofflichen und feinfühligen Blockaden in etwa abgegolten.

Was ist mit den mehr greifbaren und "materiellen" oder materialisierten Blockaden unseres Alltags ?

Laut Quantenphysik ... brechen die adäquat energetisch aufgeladenen Wahrschenlichkeitsmuster der Parallelwelten zusammen und ergeben irgendwann die "greifbare" Realität.

Blockaden. Larviertes Erbe der Angstbewältigung.

Da die Gesetze des Universums ...universal sind - dürfen wir entsprechende Blockaden (oder auch die "positiven" Lösungen) auf allen Ebenen und Organisationsformen der Energie und Materie (angeblich gibt es nur Energie...Materie ist "gefrorenes Licht" - laut David Bohm) erwarten.

Es würde heißen - wir werden den adäquaten Blockaden auf der Zellebene, im Einzugsgebiet sämtlicher Regelkreise (wie das Grundregulationssystem GRS nach Pischinger - meine persönliche Empfehlung geht an "Das Gedächtnis des Körpers" vom Prof J. Bauer), der Organe und Organsysteme begegnen...

Im Bereich der Medizin haben sich hier die Auslegungsplattform und der Wortschatz der Instrumentalmedizin am stärksten eingebürgert.

Blockaden. Larviertes Erbe der Angstbewältigung.

Da die Gesetze des Universums ...universal sind - dürfen wir entsprechende Blockaden (oder auch die "positiven" Lösungen) auf allen Ebenen und Organisationsformen der Energie und Materie (angeblich gibt es nur Energie...Materie ist "gefrorenes Licht" - laut David Bohm) erwarten.

Es würde heißen - wir werden den adäquaten Blockaden auf der Zellebene, im Einzugsgebiet sämtlicher Regelkreise (wie das Grundregulationssystem GRS nach Pischinger - meine persönliche Empfehlung geht an "Das Gedächtnis des Körpers" vom Prof J. Bauer), der Organe und Organsysteme begegnen...

Im Bereich der Medizin haben sich hier die Auslegungsplattform und der Wortschatz der Instrumentalmedizin am stärksten eingebürgert.

Diesem Erfahrungsgut nach reden wir von den "metabolischen Blocks" auf der Zellebene; von den Blockierungen und Dysbalance der Homöostase im Sinne der Dysbalance der neurohormonellen Steuerung oder der Stoffwechselproblematik. Auch von den Störungen der Neurotrophik und diversen Blockierungen im Bereich der Muskelgruppen.

Es ist nicht üblich im Alltag die wissenschaftlichen Grundlagen der Quantenphysik bei der Behandlung der o.a. Störungen einzubeziehen; obwohl die diagnostischen Grundlagen der modernen bildgebenden Verfahren wohl einen klaren Bezug hierzu aufweisen (wie zum Beispiel MRT oder Singel Photon Tomographie).

Einige der neusten Quanten-Therapie Methoden vertreten zum Beispiel Dr. Eric Pearl (Reconnection) oder Dr. Frank Kinslow (QE - Quantum Entrainment).

Genauer genommen haben aber auch die alten ganzheitlich ausgelegten Wissenssysteme wie Ayurveda oder die Traditionelle Chinesische Medizin das Wissen vertreten, was in den feinstofflichen Regelkreisen von Information und Energie ihren Ursprung schöpften.

Die wissenschaftlichen Grundlagen aller hier angesprochenen Themen (und die praktischen Umsetzungen derer) sind auf dem deutschen Markt (für die Interessierten) allgemein zugänglich.

Was ist aber mit der Angst geworden...?

 

"Gott ist ein Komödiant, der vor einem Publikum spielt, das zu ängstlich zum Lachen ist". Voltaire

Die Angst wird womöglich wirklich dort angesprochen werden müssen, wo sie direkt an den Wurzeln gepackt werden kann.

Im Sinne der quantenphysischen Prozesse sind es aber vorerst nicht mal Ansätze der Angst; eher gewisse Feldmodalitäten, die erst dazu evoluieren können.

Es liegt viel daran, im welchem Feld diese Herausgestaltung stattfindet. Es ist vielleicht die Frage unserer persönlicher Verantwortung ...welchen Feldern wir es erlauben, einen Einfluss auf unser Leben zu nehmen.

Sonst eine Idee ?

Blockaden. Larviertes Erbe der Angstbewältigung.

"Man muss dem Leben immer um mindestens einen Whisky voraus sein".

Humphrey Bogart

Nehmen wir es nicht zu ernst. Leben wir es...

P.S. Zwecks der systemischen Vertiefung der Problematik empfehlen wir unseren Fachblog im Bereich der FAQ:" Blockaden".

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!

Share This

Share this post with your friends!

Erhalten Sie unsere Neuigkeiten per E-Mail

Erhalten Sie unsere Neuigkeiten per E-Mail

Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse an und erhalten Sie alle Neuigkeiten von unserem Team.

Schauen Sie in Ihr Postfach!