Blogs, Kommentare und Auszeit.

Es ist schön, manchmal einen Kurzurlaub zu bekommen. An und für sich freuen sich die meisten Menschen auch drauf…Marcin Korecki Portrait by Jerzy Ludwik Janiszewski keep stylish!

Manche verreisen, die Anderen genießen  die Zeit vor Ort; dachte ich mir auch…

Warum schreibe ich jetzt darüber…Ich habe Ihnen mal versprochen, irgendwann über die Blogs und die Kommentare zu berichten.

Es  hat etwas mit dem Lebensrhythmus zu tun; mit der typischen Zeitaufteilung zwischen die Arbeitszeit und die so genannten Auszeiten. Arbeit und Ausgleich, für die meisten Menschen – mehr als eine Offensichtlichkeit.

 

Diesem Fakt hatte ich wahrscheinlich des Öfteren die Sorgen einiger Leser und Besucher der Kontaktplattform zu verdanken. Interessanterweise richtete sich der Groß der Kommentare überhaupt nicht auf die „meritorischen“ Aspekte wie Inhalt, Still, Ästhetik etc.

Viele Leser zeigten ganz einfach Besorgnis um meine Gesundheit, um die nicht durchgeschlafenen Nächte, um die womöglich einsetzende Erschöpfung und …kamen gleich mit einigen ganz konkreten Vorschlägen, die vermeintlich angerissene Balance wieder herzustellen.

 

Keep stylish! Gesichter der Frauen_02_Gothic06Die vorgeschlagene Bandbreite dieser Ratschläge fand ich zwar relativ monoton: jede Menge an Angeboten angefangen mit  „billigeren“ Hotelzimmern (quer durch die Welt), Einiges an Auswahl bezüglich Gesellschaft (vielleicht besser gesagt – einer passenden Begleitung)… Die Sorge der Portalbesucher ging häufig noch weiter; das Leben sollte man angeblich in vollen Zügen genießen. Damit das Glück perfekt ist, gibt es seit einigen Jahren auch manche Mittelchen, um das männliche Geschlecht beim Genuss der sozialen Kontakte zu fördern… Einige der besonders mitfühlenden Portalbesucher erlaubten sich in ihrer Sorge… sogar gewisse „Pakete“ an Angeboten zu bündeln. Wirklich rührend…

 

Mit ähnlichen „special offers“ werde ich systematisch über die letzten Monate versorgt. Diese Unmengen an Kurzmitteilungen (vom WordPress sofort als „Spam“ abgestempelt) zeigen eine einzige Ähnlichkeit: sie sind alle mit den Wünschen und Vorschlägen an und für mich gerichtet.

Was passiert aber während meiner  Urlaubszeit? Da melden sich regelmäßig welche Patienten auch mit einem Wunschkonzert (zum Beispiel – wo Sie gerade Urlaub haben, wellbeing keep healthy Powerwellnesshätten Sie doch vielleicht jetzt etwas Zeit, um das Labor vom Oktober les letzten Jahres in Ruhe zu besprechen).

Der Unterschied liegt wie auf der Hand. Wo die besorgten Leser es versuchen, mich regelmäßig und mit der unerschütterten Geduld beinahe rund um die Uhr mit Ausgleichsangeboten zu beglücken, denken die ungeduldigen Patienten gerade während meiner Auszeit eher nur an sich selber…

Das (eventuell zu anfallende) Kommentar überlasse ich Ihnen.

Meine Dankbarkeit gilt trotzdem den unerschöpflich aufdringlichen Lesern…selbst wenn ich derartige Angebote ein bisschen übertrieben finde – diese Menschen haben an mich gedacht.

Lifestyle_ act with style!Vielen lieben Dank.

Wir sehen uns beim nächsten Blog.

So long. Euer Marcin

Release 2013.05.18. Rev.2013.12.05.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Pin It on Pinterest

Share This

Share This

Share this post with your friends!

Share This

Share this post with your friends!

Erhalten Sie unsere Neuigkeiten per E-Mail

Erhalten Sie unsere Neuigkeiten per E-Mail

Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail Adresse an und erhalten Sie alle Neuigkeiten von unserem Team.

Schauen Sie in Ihr Postfach!